Schlüechtli-Winterbesteigung | www.biohof-casutt.ch

Schlüechtli-Winterbesteigung

Artikel - Schlüechtli-Winterbesteigung

Endlich geschafft: Das Schlüechtli im Winter.
Das Schlüechtli - der Hausberg vom Ausserberg.
Dank der SAC-Sektion Rätia konnte ich es endlich im Winter "bezwingen".

Das Schlüechtli - der Hausberg von Tenna-Ausserberg. Und ich war bisher noch nie im Winter oben. 
Die SAC-Sektion Rätia hat eine Anfänger-Skitour auf das Schlüechtli angeboten. Und so galt es, diese Gelegenheit zu nutzen.

Ohne Anfahrtsweg traf ich mich mit den anderen Teilnehmern an der Kirche in Tenna, wo es auch gleich losging. Nach einem Material- und LVS-Check stiegen wir gemächlich auf und erreichten die Tenner Alp. Ein Schluck Tee, dann ging es weiter zu den "Ställi". Für den steileren Gipfelaufstieg teilte sich die Gruppe auf, um kein Risiko einzugehen. Der Schnee war hart. Mit dem Gedanken "Ohje, da muss ich wieder runter" erreichte auch ich den Gipfel.

Berg Heil! Und das am elften Jahrestag meines Zügelns Dresden-Tenna - wie passend!

Die Abfahrt gestaltete sich für mich recht mühsam. Tipp des Leiters: Die Schneebedingungen sind scheisse, da muss jeder einfach irgendwie runter. Und so bin ich mehr schlecht als recht in besseren Schnee gerutscht. Auf den "Ställi" haben wir dann noch Gelegenheit gehabt, den Umgang mit dem LVS zu probieren. Schliesslich hat man die Geräte ja dabei, um im Notfall Leben retten zu können. Vorbei an der Kuhalp erreichte ich nach gefühlten tausenden Stemmbögen die "Alte Sennerei". Beim Hock im Alpenblick waren alle Mühen und Ängste vergessen.

Ich danke allen TeilnehmerInnen für den schönen Tag, und besonders dem Tourenleiter Daniel Felix für die wunderbare, einfühlsame und geduldige Führung. Hermi, danke für die "betreute Abfahrt".